Gemeinde St. Stefan im Gailtal

Energie & Umwelt

e5 – was ist das?

Ziel des Programmes ist es, in den Gemeinden eine kontinuierliche und schrittweise Entwicklung zu mehr Energieeffizienz in Gang zu setzen und diese auch entsprechend zu würdigen. Gemeinden die Energiepolitik für sich zum Schwerpunkt machen, werden aktiv unterstützt. Durch Energieeinsparung und bessere Energieausnutzung können wichtige Beiträge zur Verringerung der Umweltbelastung erbracht werden, wobei das e5-Programm ein professionelles Projektmanagement für Gemeinden auf ihrem Weg in eine umweltverträgliche Energiezukunft bietet.

Die Marktgemeinde Paternion hat sich Ende 2012 entschlossen, beim e5-Programm mitzuarbeiten und die unabhängige Energieberatung energie:bewusst Kärnten unterstützt die Umsetzung unserer energierelevanten Vorhaben mit fachkundiger Beratung.

Als erstes wurde der IST-Zustand analysiert und dann ein energiepolitisches Aktivitätenprogramm erstellt. Dieser Maßnahmenkatalog wird jährlich aktualisiert, um eine Weiterentwicklung zu gewährleisten.

Durch die Errichtung von zwei Bioheizwerken in unserer Gemeinde ist bereits ein erster Schritt, weg von fossilen Brennstoffen, getan.

Weiters hat die Marktgemeinde Paternion Photovoltaikanlagen auf gemeindeeigenen Gebäuden, beim Freizeitzentrum Feffernitz und bei der Volksschule Feistritz/Drau installiert.

Die E-Mobilität wird durch die Errichtung von E-Tankstellen und den Ankauf eines Elektrofahrzeuges für den Gemeindebereich forciert.

Schritt für Schritt sollen weitere Maßnahmen in den kommenden Jahren folgen, um einen nachhaltigen und zukunftsorientieren Umgang mit Energie und Energieressourcen zu gewährleisten.

Das sichtbare Markenzeichen der gesetzten Aktivitäten ist die Auszeichnung der energieeffizienten Gemeinden mit dem „e“. Maximal 5  e’s sind zu erlangen und ich bin stolz, dass die Marktgemeinde Paternion bereits bei ihrem Einstieg mit 2 e’s ausgezeichnet wurde.

Die festliche Veranstaltung fand am 19. November im Konzerthaus Klagenfurt statt und neben der Marktgemeinde Paternion wurden weitere 12 Gemeinden von Landeshauptmann-Stellvertreterin Drin. Gaby Schaunig und Energiereferent LR Rolf Holub  für die aktive Energiearbeit ausgezeichnet.

In Österreich nehmen derzeit 140 Gemeinden am e5-Programm teil. Davon 35 Kärntner Gemeinden. Mehr als 50 % der Kärntner Bevölkerung leben damit bereits in einer e5 Gemeinde.

Wichtig ist die Bewusstseinsbildung, dass Energieressourcen nicht unbegrenzt vorhanden sind und daher ein sorgsamer Umgang damit und Einsparungsmöglichkeiten auf vielen verschiedenen Ebenen gesucht und gefunden werden müssen.

Ich lade Sie auf diesem Weg herzlich ein, eigene Ideen einzubringen und bin für entsprechende Vorschläge gerne gesprächsbereit.


eCarsharing – wir bieten günstige, nachhaltige eMobilität in unserer Gemeinde

Ab sofort kann das neue elektrische Carsharing Fahrzeug- ein Renault ZOE - jederzeit online gebucht werden!

Unsere Gemeinde stellt allen Einwohnern ab sofort ein eCarsharing Fahrzeug zur Verfügung. Das Fahrzeug wurde im Rahmen der ARGE Unteres Drautal angeschafft und wird von der LEADER Region Villach Land und vom Land Kärnten gefördert.

Die Förderungen ermöglichen sensationell günstige Sondertarife für alle FAMILY eCarsharing Nutzer:

PLUS Tarifmit € 3,84 pro Stunde / € 38,40 pro Tag
JUGEND & JUNGFAMILIEN Tarifmit € 2,88 pro Stunde / € 28,80 pro Tag (für Nutzer unter 30 Jahren)

 

¼-Stunden genaue Buchung bei freien Kilometern.
Die Preise inkludieren Ökostrom, Versicherung, Vignette und die Wartung.

Mit günstiger, grüner Mobilität setzen wir einen großen Schritt vorwärts im Bereich der sozialen Nachhaltigkeit.

Der Renault ZOE hat im Sommer ca. 250 km echte Reichweite (41kWh Batterie) und wird mit Ökostrom in ca. 2 Stunde wieder vollgeladen (22kW Schnellladung).  Im Winter sind es ca. 200km und jeder Ort in Kärnten kann leicht ohne Zwischenladen erreicht werden.

 

Anmelden und los fahren!  So funktioniert's:

  1. Registrierung auf  www.familyofpower.com
  2. Sie bezahlen als Privater einmalig € 12,- oder als Unternehmer einmalig € 120,- für einen PRIVATE- oder BUSINESS-Geschäftsanteil und sind damit FAMILY OF POWER Mitglied.
    Mit € 12,- erwerben Sie noch die FAMILY Card, die zum Öffnen und Schließen des Fahrzeuges dient.
  3. eCarsharing Nutzungsvereinbarung & SEPA-Lastschriftmandat herunterladen
  4. Nutzungsvereinbarung ausfüllen:
    1. Gültige B-Führerschein-Kopie, Nutzungsvereinbarung & SEPA-Lastschriftmandat unterschrieben per Post oder E-Mail senden an ecarsharing@familyofpower.com senden.
    2. Einschulungstermin mit dem eCarsharing Betreuer vereinbaren, der die persönliche FAMILY Card übergibt
    3. LOS GEHT’s

     

    Weitere Informationen finden Sie auf www.familyofpower.com.

    Kontakt & Ansprechpersonen:
    Maria Aichberger,
    FAMILY OF POWER
    Tel. 0699 16 12 0010

    Fahrzeugbetreuer vor Ort:
    Edmund Campidell
    Tel. 0650 7091853
    E-Mail: edicampi@gmx.at

       

    Wir wünschen eine gute Fahrt!


    Seite /


    Informationen über die KEM Unteres Drautal

    Die Klima- und Energiemodellregion Unteres Drautal ist ein Zusammenschluss der Gemeinden

    Wir sind damit seit 2018 eine von über 90 Regionen in ganz Österreich, deren Ziele es sind

    • Klimaschutzmaßnahmen in unserer Region umzusetzen
    • einen schonenden und nachhaltigen Umgang mit natürlichen Ressourcen zu fördern
    • Maßnahmen zur stärkeren Nutzung von erneuerbarer Energieträgern zu setzen
    • eine nachhaltige regionale Wirtschaft zu stärken

    Die Region ist Teil eines Förderprogrammes des Klima- und Energiefonds und hat schon ein 3- Jahres Programm erfolgreich hinter sich gebracht (Konzeptphase und  Umsetzungsphase). Mit 1.3. 2021 beginnt für die KEM eine wieder 3 Jahre dauernde Weiterführungsphase.

    Die Konzeptphase diente zur inhaltlichen Vorbereitung in der 10 Themenschwerpunkte ausgearbeitet wurden, die in der Umsetzungsphase realisiert wurden.

    In der Weiterführungsphase werden die erfolgreich begonnenen Projekte weitergeführt und um neue Projekte ergänzt.

    Zusätzlich zum regulären Förderprogramm kommen die Gemeinden – bei Bedarf – auch in den Genuss von Sonderförderungen, die exklusiv für Klima- und Energiemodellregionen angeboten werden.

    Alle BürgerInnen unserer Region sind herzlichst dazu eingeladen sich mit Ideen, Vorschlägen und aktiver Mitarbeit in die Region einzubringen und uns in den Themen Umwelt, Natur und Energie weiter voran zu bringen.

    Unser Modellregions-Manager Horst Eizinger steht allen Interessierten gerne zur Verfügung.

    Tel.: +43 664 355 2413

    Email: horst.eizinger@unteres-drautal.at

    Weitere Informationen zu Klima- und Energiemodellregionen erhaltet ihr hier.