Gemeinde St. Stefan im Gailtal

Information betreffend dem Kärnten-Bonus

zur Übersicht

Es werde EUR 200,- an einkommensschwache Personen bzw. Familien ausbezahlt:

Kärnten Bonus hilft!

200 Euro Direktzahlung gegen Teuerungswelle

Mit dem Kärnten Bonus setzt Kärnten als erstes Bundesland - als Maßnahme gegen die steigenden Preise - eine Direktzahlung in Höhe von 200 Euro an die Bevölkerung um. Die Kärntner Landesregierung sieht es als klare solidarische Aufgabe, jene zu unterstützen, die finanzielle Hilfe in dieser Teuerungswelle besonders benötigen. Der Kärnten Bonus kommt rund 50.000 Haushalten zugute. Die Auszahlungssumme wird sich auf mehr als 10 Millionen Euro belaufen.

Anspruchsberechtigt sind:

  • Alle Kärntnerinnen und Kärntner, die bereits eine soziale Leistung des Landes Kärnten (Sozialhilfe, Wohnbeihilfe, Familienzuschuss, Heizkostenzuschuss, Ausgleichszulage etc.) erhalten.
  • Außerdem Personen bzw. Haushalte mit einem monatlichen Netto-Einkommen von bis zu 1.328 Euro (Alleinstehend/ Alleinerziehend) bzw. von 1.992 Euro (Paar).
  • Für jedes weitere Haushaltsmitglied erhöht sich die Einkommensgrenze um je 400 Euro netto.

 

Ausgezahlt wird in drei Phasen:

  • Phase 1:  Alle Kärntnerinnen und Kärntner, die eine soziale Förderung erhalten, benötigen gar kein Ansuchen! Warum? Ihnen wird der Kärnten Bonus automatisch überwiesen. Die Überweisungen erfolgen ab Anfang August. Im Vorfeld werden diese Personen brieflich über die bevorstehende Überweisung des Kärnten Bonus informiert.
  • Phase 2:  Für alle Kärntnerinnen und Kärntner, die keine soziale Unterstützung beziehen, aber unter die genannten Einkommensgrenzen fallen, wird ab 16. August (bis 30.November 2022) ein Online-Portal freigeschalten, das ähnlich der Corona-Impfanmeldung auf der Webseite des Landes aufrufbar sein wird.
  • Phase 3:  Alle Kärntnerinnen und Kärntner, die keine soziale Unterstützung beziehen, aber unter die genannten Einkommensgrenzen fallen und den Antrag nicht digital bzw. online beantragen möchten, können sich ab 1. Oktober (bis 30. November 2022) an ihre Wohnortgemeinde wenden. Die Antragsstellung erfolgt dann analog mit Hilfe der Gemeinde.

Wichtiger Hinweis: Anspruchsberechtigte Kärntnerinnen und Kärntner, die anstelle einer Direktüberweisung die 200 Euro bar ausbezahlt haben möchten, können dies dem Land mitteilen. Dann erfolgt die Auszahlung per Post („Post bar“).

Klick für weitere Informationen

„Wir kümmern uns darum, dass die Menschen in Kärnten die Unterstützung bekommen, die sie brauchen. Jetzt, wo Lebensmittel, Sprit, Strom extrem teuer werden, ist es uns mehr denn je ein Herzensanliegen, mit zielgerichteter Unterstützung Last von den Schultern der Bevölkerung in Kärnten zu nehmen. Der Kärnten-Bonus zeigt einmal mehr: Wer in Kärnten lebt, ist im Vorteil.“